Ihr Immobilienprofi

  • ZUVERLÄSSIG
  • EHRLICH
  • FAIR
Foto
Portrait

20 Prozent höhere Erlöse !?

Höhere Verkaufserlöse beim Immobilienverkauf über einen seriösen und professionellen Makler

 

Der Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung ist eine Entscheidung, die gut überlegt sein will. Denn der Entschluss, sich von einer Immobilie zu trennen, stellt Eigentümer häufig vor eine schwierige Wahl.

Soll man den Verkauf selbst in die Hand nehmen?

Dann muss man unter Umständen viel Freizeit aufbringen, da Termine mit möglichen Interessenten koordiniert und Besichtigungen angeboten werden müssen. Welcher potenzielle Käufer ist tatsächlich seriös und bereit, die Verkaufssumme zu bezahlen? Und wie verhält man sich in den Preis-Verhandlungen, um möglichst den gewünschten Betrag zu erhalten und keine Abstriche machen zu müssen?

 

Um diesen Konflikten auszuweichen, besteht die Alternative, einen seriösen und professionellen  Makler zu beauftragen, der sich im besten Fall um alles kümmert. Anzeigen im Internet und in Printmedien, die damit werben, auf diesem Weg einen deutlich höheren Erlös zu erzielen, sind dabei natürlich verlockend. 

Doch was ist von den Preisversprechen zu halten, die einen höheren Preis sogar im zweistelligen Prozentbereich suggerieren?

„Stimmt, es können tatsächlich bis zu 20 Prozent höhere Erlöse erzielt werden“, sagt Alexander Sygusch, selbstständiger Immobilienmakler aus Bad Schwalbach. Pauschal ließe sich der höher zu erzielende Verkaufspreis jedoch nicht festlegen. Dieser hänge immer vom einzelnen Objekt, der Nachfrage und dem Markt ab. Eine Einschätzung, die andere Makler bestätigen: „Ein bis zu 15 Prozent höherer Preis kann durch den Verkauf über einen Immobilienmakler erzielt werden.“ Diese Erfahrung hat ein anderer, selbstständiger Makler aus dem Rhein-Main-Gebiet gemacht. Er begründet den höheren Gewinn mit der Fachkompetenz des Profis.

„Nach meiner Erfahrung mit Harnisch Immobilien sehe ich eine Chance, dass sich beim Verkauf über einen seriösen und professionellen Makler in der Regel zwischen fünf und 15 Prozent mehr erzielen lassen. Das ist auch abhängig von der Größe der Immobilie, bei größeren Objekten dürfte das sicherlich im Bereich der 10% bis 15% liegen. Die Ursache liegt darin, dass ein Makler mit entsprechender Berufserfahrung den Markt und die Angebote in der Region kennt (in diesem Fall wird wohl ein erfahrener Makler der bessere sein), das Objekt wenn er professionell arbeitet höchstwahrscheinlich besser präsentieren kann und auch in den Verhandlungen besser argumentieren kann als ein Laie. Bei einem professionell und seriös agierenden Makler, der auf Basis einer Wertermittlung und Einordnung in den Markt arbeitet, akzeptiert der Kunde auch, dass eine Immobilie tatsächlich mehr wert ist. Ein Makler kann auch dadurch mehr erzielen, dass er aufgrund seiner Erfahrung in den Verhandlungen nicht sofort klein bei gibt und versucht, das Optimale herauszuholen dies wird jedoch nur dann passieren, wenn der Makler auch einen ordentlichen Auftrag hat.

 

Denn am Ende soll das Ergebnis ja so aussehen, dass sowohl Verkäufer als auch Käufer damit zufrieden sind.“

C. Schall

Besten Dank für Ihre Ausführung Herr Schall. Tatsächlich konnten wir bei den letzten Verkäufen zwischen fünf und 10% mehr erzielen. Dies ist auf eine sehr aufwendige, professionelle und zielgruppenorientierte Präsentation zurückzuführen. Kaum ein Eigentümer und die wenigsten Makler investieren die erforderliche Zeit in die Präsentation, die je nach Objekt zwischen 10 und 20 Stunden betragen kann.

Ihr Immobilienprofi Benno Harnisch