Ihr Immobilienprofi

  • ZUVERLÄSSIG
  • EHRLICH
  • FAIR
Foto
Portrait

Ungefähr 50% der Eigentümer kennen den Wert Ihrer Immobilie nicht

Auf die Frage „Wieviel ist Ihre Immobilie wert?“ antworten 43 Prozent der Eigenheimbesitzer im Rahmen einer Umfrage des Immobilienportals Immonet nur mit einem Achselzucken.

Gut die Hälfte rechnen aber mit einer Wertsteigerung der eigenen vier Wände. Doch was bedeutet dies, wenn der Ausgangswert nicht bekannt ist? Gerade bei einem Verkauf oder einem Erbe ist es wichtig, einen genauen Überblick über den aktuellen Marktwert der Immobilie zu haben – ansonsten drohen dem Besitzer finanzielle Einbußen.

Sind es 350.000 Euro? Oder ist das großzügige Einfamilienhaus mit Garten und gehobener Ausstattung in Frankenthal doch eher 450.000 Euro wert? Eine Frage, die viele Eigenheimbesitzer nicht mit letzter Sicherheit beantworten können. Denn laut einer Umfrage von Immonet in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut YouGov kennen immerhin 43 Prozent der befragten Immobilienbesitzer nicht die genaue Preislage ihres Eigentums. Doch dies kann spätestens beim Verkauf der eigenen vier Wände zum Problem werden. Denn allzu oft bewerten Eigentümer ihre Immobilie entweder viel zu positiv oder gleich erheblich unter dem Wert. Letzteres macht sich dann auch sofort beim Verkauf bemerkbar wenn nach nur sehr kurzer Zeit ein oder sogar mehrere Käufer da sind. Sucht ein potenzieller Käufer dann dagegen nach Mängeln und drückt so den Preis nochmals, entsteht unter dem Strich möglicher weise eine recht hohe Differenz.

Hält der Verkäufer an einer unrealistischen Preisvorstellung fest, droht ebenfalls ein finanzieller Schaden. Profis kennen das: Bleibt ein Objekt viele Monate im Angebot, schreckt dies neue Interessenten ab – eine Abwärtsspirale beginnt. Ganz aktuell im Dezember 2014 habe ich Benno Harnisch bei einem Hausverkauf in Frankenthal mit bekommen wie ein Verkäufer rund 15.000,--€ hätte mehr erzielen können.

Doch unterschiedliche und für den Laien nur schwer einzuschätzende Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt, Umbauten oder auch Emotionen erschweren so manchem Eigentümer eine realistische Bewertung der eigenen vier Wände.

Eine Wertermittlung – basierend auf den aktuellsten Marktdaten – kann beim Verkauf eines Objektes einen entscheidenden Vorteil darstellen, denn sie liefert auch eine überzeugende Argumentationshilfe gegenüber den Käufern.

Harnisch-Immobilien ermittelt den Wert auf der Grundlage der aktuellen Wertermittlungsverordnung und mit Hilfe modernster Software und Daten der FA. Sprengnetter. 

http://www.harnisch-immobilien.de/immobilien/marktwert/

Quelle: AIZ/IVD und HARNISCH-Immobilien.