Ihr Immobilienprofi

  • ZUVERLÄSSIG
  • EHRLICH
  • FAIR
Foto
Portrait

Kunden wünschen gute Betreuung und Verlässlichkeit

Der Verkauf einer Immobilie bereitet vielen Haus- und Wohnungseigentümern häufig Kopfzerbrechen: Welcher Preis ist angemessen, ohne gleichzeitig das Objekt unter Wert zu veräußern, wie sicher bin ich in Verkaufsverhandlungen oder wie kann ich mich absichern, um garantiert die vereinbarte Verkaufssumme zu erhalten? 

Dies sind nur einige drängende Fragen, die sich Verkäufer stellen. Um auf Nummer sicher zu gehen, denken deshalb viele darüber nach, einen Makler mit dem Verkauf zu beauftragen. 

Doch was muss dieser bieten, damit er die Immobilie treuhänderisch verwalten darf?

In der Vorderpfalz haben Immobilienverkäufer dazu eine klare Meinung. Wie eine telefonische Umfrage im Auftrag von HARNISCH-Immobilien unter Haus- und Wohnungsverkäufern in der Region ergab, muss ein Makler vor allem mit zwei Leistungen überzeugen, damit der Verkäufer einen Exklusivvertrag mit ihm abschließt.

Eine gute Betreuung des Kunden und Verlässlichkeit sind demnach die am häufigsten genannten Eigenschaften. 

Viele Befragte konnten dies durch eigene Erfahrungen begründen. Diejenigen, die schon einmal eine zum Verkauf stehende Immobilie einem Makler übertragen hatten, fühlten sich in vielen Fällen „allein gelassen“. Häufig, so berichteten sie, habe sich der Vermittler zwar zunächst intensiv um eine Immobilie bemüht, jedoch, nachdem er den Auftrag erhalten hatte, „nichts mehr von sich hören lassen“. Für die Eigentümer entstand ein Gefühl der Unsicherheit und des Stillstandes – besonders dann, wenn sie an einem nahtlosen Wohnungswechsel interessiert waren. Um den aktuellen Stand der Besichtigungen möglicher Interessenten zu erfahren, mussten sie selbst aktiv werden und beim Vermittler nachfragen. 

Dabei ist der Faktor Zeit einer der Hauptgründe, um den Verkauf eines Objekts überhaupt an einen Makler zu übertragen. Anrufe und Nachfragen von Interessenten sowie Besichtigungstermine sind mitunter zeitaufwendig und für Arbeitnehmer schwer zu arrangieren. 

Eine weitere Leistung, über die aus Sicht der Vorderpfälzer Immobilienverkäufer ein Makler verfügen sollte, ergibt sich praktisch aus seiner Berufserfahrung: die Marktkenntnis. Wer wünscht sich nicht, dass nur reelle Kaufinteressenten die Immobilie besichtigen, der Käufer über Bonität verfügt und beim Verkauf der bestmögliche Preis erzielt wird – und das in möglichst kurzer Zeit? 

Immobilienprofi Benno Harnisch hat diese Umfrage in Auftrag gegeben damit er auch weiterhin all seinen Verkäufern eine optimale Leistung bieten will. 

C. S.